matomo

schließen

Die volle Kraft der Sonne nutzen: Dorfstromversorgung in Togo

21.04.2018

  • Die volle Kraft der Sonne nutzen: Dorfstromversorgung in Togo - Samstag, 21.04.2018
  • Die volle Kraft der Sonne nutzen: Dorfstromversorgung in Togo - Samstag, 21.04.2018
  • Die volle Kraft der Sonne nutzen: Dorfstromversorgung in Togo - Samstag, 21.04.2018

Togo liegt am Golf von Guinea nur einige hundert Kilometer vom Äquator entfernt und ist für afrikanische Verhältnisse ein Kleinstaat. Die Küstenregion im Süden des Landes ist vergleichsweise gut ausgebaut, während es in den anderen Landesteilen zumeist nur eine schlechte Infrastruktur gibt. Eines gibt es in Togo aber zu genüge: Sonnenschein. Die durchschnittlichen täglichen Sonnenstunden liegen je nach Jahreszeit zwischen 4-5 (Juli bis September) und 9-10 (Oktober bis März).


HOPPECKE bringt langjährige uns sehr umfangreiche Erfahrung in der so genannten Off-grid-Stromversorgung mit. So nennt man Anlagen zur autarken Energieversorgung in Regionen, die nicht an ein Stromnetz angebunden sind oder wo das Netz sehr instabil ist und häufig nur sporadisch funktioniert. Besonders in Afrika gibt es viele Off-grid-Anlagen, die mit großen Photovoltaik-Installationen die üppig vorhandene Sonnenenergie aufnehmen und in großen Energiespeichersystemen für die Anwohner verfügbar machen.



Batterien im Einsatz, die auch bei hohen Temperaturen zuverlässig arbeiten


Eine wichtige Anforderung an diese Off-grid-Speicher ist, dass sie robust und zuverlässig arbeiten. Denn die Wege für Servicetechniker sind in Afrika sehr lang und beschwerlich. In diesem Jahr hat HOPPECKE zum Beispiel zwei Dorfstromprojekte in Togo realisiert. Zwei Kollegen aus Deutschland sind für die Installation der Anlagen nach Togo gereist und haben die Arbeiten vor Ort betreut. Eingesetzt werden die Batterien HOPPECKE sun | power V L 2-1520. Wichtig ist, dass diese geschlossenen Bleibatterien auch bei den hohen Temperaturen in Afrika zuverlässig und sicher arbeiten. Lithium-Batterien sind grundsätzlich empfindlicher und müssen bei hohen Temperaturen stetig gekühlt werden.


Zusätzlich setzen wir in den Off-grid-Dorfstromprojekten unser Elektrolyt-Umwalz-System sun|air ein. Durch stete Bewegung in der Bleibatterie werden diese effizienter vollgeladen und die Korrosionsrate wird deutlich gesenkt.


Der HOPPECKE Kompetenzbereich sun bietet unterschiedlichste, für den Anwendungsfall optimierte Lösungen zur Speicherung regenerativ erzeugter Energie. Mehr über aktuelle Projekte und Aktivitäten aus unserem Bereich sun erfahren Sie im sun|Newsletter. Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich gerne jetzt direkt an.


Hier unkompliziert registrieren