matomo

schließen

EES Europe 2019: eine Messe – zwei Unternehmen – ein Ziel

29.05.2019

  • EES Europe 2019: eine Messe – zwei Unternehmen – ein Ziel - Mittwoch, 29.05.2019
  • EES Europe 2019: eine Messe – zwei Unternehmen – ein Ziel - Mittwoch, 29.05.2019
  • EES Europe 2019: eine Messe – zwei Unternehmen – ein Ziel - Mittwoch, 29.05.2019

In ausnahmslos positive Gesichter konnte man am Freitag, den 17. Mai 2019 blicken, als die ees Europe in München ihre Tore nach drei spannenden Messetagen wieder schloss.

Denn es war nicht nur die neue Rekordzahl an Kundengesprächen und -kontakten, die ein Lächeln auf das Gesicht von Standleiter Danilo Zithier zauberte, sondern vor allem die tolle Stimmung bei allen Beteiligten und Teilnehmern. „Wir sind auf der ees Europe das erste Mal gemeinsam mit zwei Unternehmen aufgetreten. Das war auch für uns sehr spannend und wir wussten nicht, wie dies von unseren Kunden und Partnern aufgenommen wird“, berichtet Danilo Zithier. Denn die HOPPECKE Batterien GmbH & Co KG, die vor allem im Bereich der Bleibatterien aktiv ist, hat mit der INTILION GmbH eine neue und agile Unternehmung an die Seite bekommen, die das immer wichtiger werdende Umfeld der Lithium-Ionen Batterien bearbeitet und passende Lösungen anbietet. „Dieser Schritt wurde gemacht, um den Kunden in den unterschiedlichen Bereichen die bestmögliche Kundenansprache zu garantieren, da die Anforderungen hier zum Teil sehr unterschiedlich sind.“

Und damit hat die HOPPECKE Gruppe, zu der beide Unternehmen gehören, den richtigen Weg gewählt. Die Unternehmen werden in den für sie wichtigen Zielgruppen wahrgenommen, was sich dadurch zeigt, dass 30% mehr Besucher den Weg auf den Messestand fanden als im Vorjahr. Auch die sehr hohe Zahl an interessierten Neukunden beweist das. „Auffällig ist, dass viele Kunden bereits nach konkreten Anwendungsfällen und Lösungsansätzen für konkrete Projekte fragen, die wir mit unseren Produkten wie dem INTILION scalebloc und scalecube sehr gut bedienen können“, war Standleiter Danilo Zithier auch über die hohe Qualität der Kontakte und Gespräche begeistert. „Das Feedback der Kunden war enorm. Besonders unsere hohe Innovationskraft und die angefragte Lösungsorientierung kamen super an.“
Und auch innerhalb des Teams, das sich aus Kollegen beider Unternehmen zusammensetze, war die Stimmung super. Und Danilo Zithier weiß auch wieso: „Wir sind in den Organisationen zwar getrennt, aber wir haben weiterhin ein gemeinsames Ziel. Nämlich Energie für jeden überall verfügbar zu machen mit unseren Energiespeicherlösungen. Für dieses Ziel leben wir, egal ob wir Bleibatterien oder Lithium-Ionen Batterien vertreiben.“

Jetzt heißt es, die neuen und bereits bestehenden guten Geschäftsbeziehungen zu den Key Accounts, Distributoren und allen anderen Kundengruppen weiter zu festigen und die gut gelegten Grundlagen der Messe zu nutzen. „Alle Kollegen sind hochmotiviert und arbeiten daran, die Messe gut nachzubereiten. Wir sind gespannt auf die Projekte und Aufträge, die im Raum stehen und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Zithier.

Im nächsten Jahr sind die HOPPECKE Batterien GmbH & Co KG und die INTILION GmbH wieder mit einem Messestand auf der ees Europe vertreten.

HOPPECKE und INTILION - Get connected