schließen

Kostenloser Service: HOPPECKE bereitet Batterie für Motorenmuseum Wales auf

22.08.2017

Kostenloser Service: HOPPECKE bereitet Batterie für Motorenmuseum Wales auf - Tuesday, 22.08.2017

HOPPECKE UK hat jetzt für das gemeinnützige Motorenmuseum Wales die Batterie des einzigen vorhandenen Gabelstaplers kostenlos aufbereitet. „Als gemeinnütziges Museum, das von Sponsoren und Spenden lebt, konnten wir nicht mal eben so die 24-Volt-Batterien unseres Gabelstaplers erneuern. Deswegen dachte ich mir, wer wagt, gewinnt und habe einfach HOPPECKE als Batterie- und Servicespezialisten gefragt. Tatsächlich läuft der Gabelstapler jetzt wieder wie neu“, freut sich der Kurator des Motorenmuseums, Paul Evans.


Das Refurbishment, also die Wiederaufbereitung von Batterien, ist eine der zentralen Serviceleistungen von HOPPECKE. Stuart Browne, Servicedirektor bei HOPPECKE UK, war von der Anfrage zwar überrascht, half aber sofort gerne aus: „Das Motorenmuseum ist eine tolle Sache für die Öffentlichkeit, man sieht und lernt dort so viel über Dampf- und Verbrennungsmotoren und deren Geschichte. Da können wir doch gar nicht ablehnen, das zu unterstützen“.


Das preisgekrönte „Internal Fire Museum of Power in Wales“ verfügt über zahlreiche Exponate aus dem Bereich der Verbrennungsmotoren und zeigt beispielsweise den ältesten noch regelmäßig laufenden Dieselmotor der Welt sowie die Entwicklung des Dieselmotors im 20. Jahrhundert. Auch sind dort sehr große, bis zu 30 Tonnen schwere Motoren zu sehen.