matomo

schließen

LogiMAT 2019 – drei Tage Kundenkontakte auf höchstem Niveau

25.02.2019

  • LogiMAT 2019 – drei Tage Kundenkontakte auf höchstem Niveau - Montag, 25.02.2019
  • LogiMAT 2019 – drei Tage Kundenkontakte auf höchstem Niveau - Montag, 25.02.2019
  • LogiMAT 2019 – drei Tage Kundenkontakte auf höchstem Niveau - Montag, 25.02.2019

Vom 19. – 21. Februar war HOPPECKE mit seiner trak Vertriebsmannschaft auf der LogiMAT in Stuttgart vertreten. Bereits im Vorfeld war klar, dass die LogiMAT 2019 neue Maßstäbe setzt. Die Stuttgarter Messe mit ihren zehn Messehallen war bis auf den letzten Winkel ausgebucht. 

1.624 internationale Unternehmen aus 42 Ländern stellten in Stuttgart aus, davon 250 Firmen zum ersten Mal. In den drei Messetagen fanden dann auch 11,5 % mehr Besucher als 2018 den Weg nach Stuttgart. In Zahlen ausgedrückt waren dies 61.740 Fachbesucher, von denen knapp die Hälfte mit konkreten Investitionsabsichten auf die LogiMAT kamen. 

Bereits am ersten Messetag zeigte sich dieser Zuwachs der LogiMAT auch bei HOPPECKE spürbar. Denn die Besucher strömten am erfahrungsgemäß noch schwächeren Dienstag auf den HOPPECKE Stand und informierten sich über die ausgestellten Produkte. Dabei standen natürlich die Produkte der neuen trak │ uplift Kampagne im Fokus der Gespräche, aber auch der HOPPECKE trak │ charger HF premium, der trak │ systemizer powercube und die trak │ serviceline fanden regen Anklang. 

Ihren Höhepunkt fand die LogiMAT 2019 für HOPPECKE am Mittwoch, als der Stand so viele Besucher anzog, dass selbst die Gänge rund um den Stand eingenommen wurden. 

„Wir sind absolut begeistert. Wir hatten bereits am Mittwoch mehr Besucher als während der kompletten Messe im Jahr 2018, insgesamt war es in drei Tagen eine hohe dreistellige Zahl an Kontakten. Und auch die Qualität der Gespräche war sehr gut“, war Standleiter Tim Christian Kappe mehr als zufrieden mit dem Auftritt von HOPPECKE auf der LogiMAT.

Auch der Fachvortrag von Dr. Carsten Jähne war nochmal ein Highlight, mit dem sich HOPPECKE bestens auf der LogiMAT präsentieren konnte. Trotz später Stunde am dritten Messetag fanden noch einige Zuhörer den Weg ins Forum E und informierten sich über neue Entwicklungen in den Traktionsanwendungen. 

Mit einer hohen dreistelligen Zahl an Kontakten in drei Tagen wurden die Erwartungen von Standleiter Tim Christian Kappe und seinem Team mehr als erfüllt. Denn das bedeutet eine Verdopplung der Kontakte innerhalb von zwei Jahren. „Das spricht für unsere Arbeit, aber auch dafür, dass die LogiMAT die richtige Leitmesse für uns ist. Im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei, die Anmeldung ist bereits auf dem Weg“, ist Tim Christian Kappe auch nach der Messe immer noch angetan. Und dann soll es 2020 natürlich einen neuen Besucherrekord geben auf dem HOPPECKE Stand. Wir freuen uns jetzt schon drauf!