schließen

Outside in the box: HOPPECKE trak | systemizer powercube ist einzigartige Outdoor-Lade- und Wechselstation für Flurförderzeuge

25.09.2017

  • Outside in the box: HOPPECKE trak | systemizer powercube ist einzigartige Outdoor-Lade- und Wechselstation für Flurförderzeuge - Montag, 25.09.2017
  • Outside in the box: HOPPECKE trak | systemizer powercube ist einzigartige Outdoor-Lade- und Wechselstation für Flurförderzeuge - Montag, 25.09.2017
  • Outside in the box: HOPPECKE trak | systemizer powercube ist einzigartige Outdoor-Lade- und Wechselstation für Flurförderzeuge - Montag, 25.09.2017
  • Outside in the box: HOPPECKE trak | systemizer powercube ist einzigartige Outdoor-Lade- und Wechselstation für Flurförderzeuge - Montag, 25.09.2017

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die Antriebsbatterien von Flurförderzeugen statt im engen Innenbereich von Werks- oder Logistikhallen im großzügigen Außenbereich zu wechseln und zu laden.

 

Diese Lösung schafft zum einen Platz, der in den Gebäuden für das Kerngeschäft genutzt werden kann und ermöglicht zum anderen Flexibilität, etwa bei Auftragsspitzen mit hoher Auslastung.
Die mobile Ladestation kommt in drei wählbaren Größen bereits einsatzbereit zum Kunden.

 

Beleuchtung, Lüftungsanlage und Heizung sind bereits installiert, ebenso wie die Lüftungssteuerung  und Säureauffangwannen. Der trak | systemizer powercube kann mit einer Kapazität von 2x 80- oder 48-V-Batterien bis hin zu 18x 24-V-Batterien geplant und jederzeit flexibel erweitert oder verkleinert werden. Dabei können alle Batterietypen in der Station geladen und gewechselt werden. Damit sind Neuanschaffungen oder Batterietypenwechsel im Intralogistik-Fuhrpark jederzeit mit der neuen HOPPECKE-Ladestation kompatibel.


Diese mobile Lösung bietet Kunden Flexibilität, zum Beispiel wenn bei Auftragsspitzen mehr Flurförderzeuge als gewöhnlich eingesetzt werden. Dazu zählt auch das Saisongeschäft, etwa in der Getränkelogistik. Da der HOPPECKE trak | systemizer powercube kundenseitig nichts weiter als einen Elektroanschluss benötigt, kann er variabel im Außenbereich des Werksgeländes aufgestellt werden. Damit entfallen viele bisherige Probleme von Ladestationen im Innenbereich: Der wertvolle Platz in den Immobilien kann für das Kerngeschäft genutzt werden und hohe Versicherungskosten in zum Beispiel brandsensiblen Bereichen werden eingespart.


Beim Bau von neuen Gebäuden entfallen Planung und Installation von Lade- und Wechselstationen, da diese einfach anschlussfertig im Außenbereich aufgestellt werden können. HOPPECKE denkt diese Erleichterungen für Kunden noch weiter und bietet auch Energie-Komplettlösungen an. Sie können den trak | systemizer powercube samt Batterien und Ladegeräten auch mit einem  Full-Service-Paket bekommen, das sich um sämtliche Angelegenheiten der Energieversorgung kümmert.


Der Ladecontainer ermöglicht sowohl seitlichen wie auch horizontalen Wechsel der Antriebsbatterien. Für schwierige klimatische Bedingungen sind auch über die Grundausstattung hinaus zusätzliche Heizungen erhältlich. Der trak | systemizer powercube kann mit weiteren Zusatzleistungen wie Stromschienen mit Abgangskästen, Sonnenschutzdach oder einer Wasseraufbereitungsanlage installiert werden. Die Lade- und Wechselstation ist natürlich auch mit den HOPPECKE-Monitoringsystemen für Fuhrparks wie etwa trak | collect kompatibel, dem derzeit intelligentesten Controller für Bleibatterien.