schließen

Team HOPPECKE absolviert erstmals Elektro-Rallye e-CROSS Germany

05.09.2017

  • Team HOPPECKE absolviert erstmals Elektro-Rallye e-CROSS Germany - Tuesday, 05.09.2017
  • Team HOPPECKE absolviert erstmals Elektro-Rallye e-CROSS Germany - Tuesday, 05.09.2017
  • Team HOPPECKE absolviert erstmals Elektro-Rallye e-CROSS Germany - Tuesday, 05.09.2017
  • Team HOPPECKE absolviert erstmals Elektro-Rallye e-CROSS Germany - Tuesday, 05.09.2017

Zum ersten Mal nahm ein Team von HOPPECKE jetzt an der e-CROSS Germany teil, einer Rallye für elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Die Veranstaltung will auf Elektromobilität aufmerksam machen und Menschen dafür begeistern - was mit der aktuellen Rallye in jedem Fall gelungen ist.


Rund 150 Teilnehmer fuhren mit elektrisch betriebenen Autos, Motorrädern und Fahrrädern quer durch NRW, von Bielefeld über Düsseldorf bis zum Rursee in der Eifel. An den zahlreichen Zwischenstationen gab es zahlreiche Events wie den Tag der Elektromobilität am Rheinufer in Düsseldorf und den Elektromobilitätstag in Simmerath. Hier staunten tausende Besucher über die Möglichkeiten der emissionsfreien Mobilität und die teils originellen Rallyefahrzeuge. So fuhr etwa die frühere Rallye-Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt in einem umgerüsteten VW-Käfer mit.

 

HOPPECKE unterstützt Bewegung für Elektromobilität


Für die Rallyeteilnehmer standen unterschiedliche Zwischenprüfungen auf dem Programm. Highlight war sicher der Wettbewerb auf dem Verler Stadtfest, wo mit einem mit HOPPECKE-Batterien elektrisch betriebenen Kramer-Radlader eine Geschicklichkeitsprüfung zu meistern war.


„Die e-CROSS Germany wächst von Jahr zu Jahr und auch die öffentliche Aufmerksamkeit wird immer größer. Das freut und bestätigt uns in unserer Arbeit und es ist toll, dass in diesem Jahr erstmals auch HOPPECKE mit einem Team dabei war“, freut sich Tourmanager Jens Ohlemeyer. Auch für HOPPECKE war die erste Teilnahme ein Erfolg. Der Dank geht an die Veranstalter und Helfer der Rallye und an Drive Carsharing, die das Teamfahrzeug stellten.

 

HOPPECKE Großspeicher ermöglichen emissionsfreies Fahren


Um E-Fahrzeuge emissionsfrei betreiben zu können, muss der Strom aus regenerativen Quellen kommen. Ein wichtiger Baustein hier ist der neue Hybrid-Großspeicher sun | systemizer, der zum Beispiel Wind- und Sonnenenergie in schwankenden Mengen aufnehmen und dann zum sehr schnellen Laden bereit stellen kann.

Sehen Sie hier ein Video mit Eindrücken von der e-CROSS Germany 2017


Fotos:
Etappenstart auf dem Tag der Elektromobilität in Düsseldorf
Startaufstellung zur Wertungsprüfung im Aldenhoven Testing Center
Der mit HOPPECKE-Batterien betriebene E-Radlader Kramer 5055e
Das HOPPECKE-Teamfahrzeug an einer Schnellladestation