matomo

rail | care

Energiesysteme für die Personenbeförderung unterliegen häufig extremen Belastungen durch wechselnde Betriebs- und Einsatzbedingungen sowie Umwelteinflüssen. Deshalb benötigen diese Anwendungen eine auf die individuellen Einsätze abgestimmte Servicestrategie, um die Verfügbarkeit der Energie sicherzustellen und unnötige Kosten zu vermeiden.

Batteriewartung

Die regelmäßige Pflege und Wartung Ihrer Batterieanlage ist unabdingbar für die geforderte Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Produktes. Neben einer allgemeinen optischen Beurteilung der Anlage, ist eine regelmäßige Reinigung der Batterie notwendig, um die Verfügbarkeit und die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften zu gewährleisten. Zudem wird in geschlossenen Blei-Säure-Batterien flüssiger Elektrolyt verwendet, bedingt durch die ständige Wasserzersetzung wird daher Wasserstoff- und Sauerstoffgas erzeugt. Das so „verbrauchte“ Wasser muss von Zeit zu Zeit nachgefüllt werden.

  • Prüfung auf fehlende oder mechanisch beschädigte Batteriekomponenten
  • Optische Prüfung der Zellen auf Undichtigkeit
  • Wasserbefüllung
  • Prüfung auf Korrosion
  • Prüfung der Zellverbinder
  • Oberflächenreinigung der Zellen
  • Prüfung des Isolationswiderstandes
  • Prüfung der Temperatursensoren
  • Prüfung der Elektrolytdichte

Belastungs- und Kapazitätstest

Ein Belastungs- und Kapazitätstest wird in der Regel im vorgefundenen Betriebszustand einer Batterie durchgeführt, in einigen Fällen (z.B. Abnahmeprüfungen, Kundenvorgaben) wird jedoch eine vorherige Ladebehandlung empfohlen. Der Test erfolgt in Anlehnung an die DIN EN 60896-11 und vorliegende Herstellerangaben und dient der Bewertung und Analyse der Batterie hinsichtlich ihrer Kapazität und ihres Verhaltens unter Belastung, über einen vordefinierten Zeitraum hinweg. Er ist flexibel definierbar, dabei werden Kundeninteresse, Dauer und entnommene Kapazität, sowie die maximal möglichen Entladeströme der Lastbank bei der Auslegung berücksichtigt. Des Weiteren kann ein solcher Test an jeder Batterieanlage durchgeführt werden.

  • Ein-/ Ausbringung der Geräte, sowie Auf-/ Abbau der Last- und Messschaltung
  • Messen der Gesamtspannung während und am Ende des Tests
  • Messen aller Zellen- /Blockspannungen während (zyklisch) und am Ende des Tests
  • Optional: kontinuierliche Einzelzellenmessung über die Gesamtdauer
  • Prüfen der Verbinder und Schraubverbindungen auf unzulässig hohe Erwärmung
  • Messen des Verbraucher- bzw. Laststroms
  • Messen der Elektrolyttemperatur am Ende des Tests

Ausgleichsladung

Zwischen den einzelnen Zellen einer Batterie, kann es zu unzulässig großen Differenzen der Zellenspannung unter Ladeerhaltung kommen, dann ist eine Ausgleichs- oder Korrekturladung erforderlich, um die Unterschiede wieder auszugleichen und alle Zellen wieder auf ein einheitliches Spannungslevel zu bringen. Weitere Gründe für eine erforderliche Ausgleichsladung können eine Tiefentladung, eine Sulfatierung der Batterie durch ungenügende Ladungsvorgänge oder Temperaturunterschiede zwischen den Zellen über einen längeren Zeitraum hinweg sein. Auch Abweichungen der Elektrolytdichte oder der Spannungswerte sind Kennzeichen für eine notwendige Ausgleichsladung. Eine solche Ladung wird unter Berücksichtigung der Herstellerangaben durchgeführt und kann unter Verwendung vorhandener Ladetechnik oder mit Hilfe eines externen Ladegerätes erfolgen.

  • Ein- und Ausbringung der Werkzeuge und Geräte
  • Lieferung, Programmierung und Einstellung des Ladegerätes (nur externes Ladegerät)
  • ggfs. Trennen – Verbinden der Zellverbinder/Anschlussleitungen
  • Messen der Zellspannungen vor und nach der Ausgleichsladung
  • Messen der Elektrolytdichte und -temperatur vor, während und nach der Ladung
rail | care
Ihre Vorteile
Technische Daten

Ihre Vorteile

Produktfamilie

Produktportfolio

Möchten Sie mehr über unsere Produktfamilie und das dazugehörige Produktportfolio erfahren?

  • Aussagekräftige Beurteilung des aktuellen Zustandes der Batterie
  • Fehleridentifikation zur Vermeidung von Ausfallzeiten
  • Nachweis für Gewährleistungsanspruch

Produktdaten

Produktgruppe service

Typische Einsatzbereiche:

     

    matomo