sun | Energieblog | Article

Nachhaltiger Zugang zu Elektrizität mitten im costaricanischen Regenwald

15.03.2022

teilen auf:
Nachhaltiger Zugang zu Elektrizität mitten im costaricanischen Regenwald - Dienstag, 15.03.2022

Bis zu 7 Tage Fußmarsch trennen die abgelegensten Gemeinden Costa Ricas von der nächsten Stadt. Inmitten des Regenwalds zwischen tropischen Pflanzen, Aras, Tukans und Wasserfällen schützen vier indigene Nationen seit Jahrzehnten den Erhalt des Regenwalds und agieren als Hüter eines der bedeutendsten Naturschätze unserer Erde.

Um die kulturelle, soziale und wirtschaftliche Selbstbestimmung der rund 100 indigenen Familien zu stärken und einen nachhaltigen Zugang zu Energie zu ermöglichen, hat die gemeinnützige Organisation LOVE FOR LIFE in der Region Talamanca ein Projekt zur Rund-Um-Versorgung der Bevölkerung mit Strom ermöglicht.

Dafür kommen mehr als 300 HOPPECKE sun | power VR M Batterien in Kombination mit einer Photovoltaikanlage zum Einsatz. Durch ihre geringe Wartungsintensität und Robustheit eignen sie sich besonders gut für abgelegene Regionen wie es in Talamanca der Fall ist. Sie stellen sicher, dass in der Schule elektrische Geräte, wie Drucker und Computer, sowie Radios für die externe Kommunikation genutzt werden können und Familien auch nachts Licht zum Lesen, Arbeiten oder Kochen haben.

Insgesamt vier Schulen, ein Gemeindezentrum und 80 indigene Haushalte erhalten so einen nachhaltigen Zugang zu sauberer und sicherer Solarenergie und stellen die ökonomische und Energie-Unabhängigkeit von indigenen Familien im costaricanischen Regenwald sicher.