grid | Energieblog | Whitepaper

Reinbleibatterien in Telekommunikations-Anwendungen

21.03.2022

teilen auf:
Reinbleibatterien in Telekommunikations-Anwendungen - Montag, 21.03.2022

Die HOPPECKE Hochleistungs-Reinbleibatterie liefert Antworten auf die heutigen und zukünftigen Herausforderungen von Telekommunikationsanwendungen.

Leistungsfähige Mobilfunknetze mit LTE (4G) und dem neuen Mobilfunkstandard 5G sind Schlüsseltechnologien einer fortschreitenden Digitalisierung und daher unverzichtbar für die Wettbewerbsfähigkeit von heutigen Wirtschaftsstandorten weltweit. Neben einer zuverlässigen und leistungsfähigen Vernetzung von Geräten eröffnen sie zudem die Entwicklung zahlreicher neuer Anwendungen.

Ein flächendeckendes Netzwerk aus Basisstationen ist dabei unabdingbar, um die Endgeräte in das Funknetz einbinden zu können. Die Versorgung dieser Stationen mit elektrischer Energie erfolgt in der Regel aus dem öffentlichen Stromnetz oder länderspezifisch auch durch autarke Stromversorgungssysteme wie Dieselgeneratoren, Brennstoffzellen oder Solaranlagen.

Bei einem kurzzeitigen vollständigen Ausfall dieser Stromversorgungssysteme stellen Batterien mithilfe ihrer gespeicherten Energie den kontinuierlichen Betrieb der IT-Komponenten sicher. Überbrückungszeiten mit Batteriespeichern variieren im internationalen Vergleich von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden und belasten die Speichersysteme bei volatiler Energieversorgung mit hohen Energiedurchsätzen.

Wie können aus Sicht des Energiespeichers die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen von Mobilfunk-Basisstationen gemeistert werden? Wie unterscheidet sich die HOPPECKE HPPL-Batterie, grid | Xtreme, von einer konventionellen AGM-Batterie? Welcher Nutzen ergibt sich für die Betreiber? Antworten auf diese Fragen finden Sie in unserem kostenlosen Whitepaper "Reinbleibatterien: Mehr Leistung – weniger Energieverbrauch“.

Laden Sie jetzt Ihr kostenloses Exemplar als PDF-Datei herunter.

Whitepaper jetzt kostenlos anfordern!