schließen

Neuer Kalmar Elektrostapler: Wie die Power in einen großen Stapler kommt

21.09.2018

  • Neuer Kalmar Elektrostapler: Wie die Power in einen großen Stapler kommt - Freitag, 21.09.2018
  • Neuer Kalmar Elektrostapler: Wie die Power in einen großen Stapler kommt - Freitag, 21.09.2018
  • Neuer Kalmar Elektrostapler: Wie die Power in einen großen Stapler kommt - Freitag, 21.09.2018
  • Neuer Kalmar Elektrostapler: Wie die Power in einen großen Stapler kommt - Freitag, 21.09.2018

Sie sind leiser, stinken nicht und sparen viel Geld: Die Entscheidung für elektrisch angetriebene Stapler und gegen solche mit Dieselmotor ist eigentlich ein No-Brainer. Inzwischen werden Elektrostapler immer leistungsstärker und schon in Bereichen eingesetzt, die bislang Dieselstaplern vorbehalten waren. Diese Powerstapler benötigen ebenso leistungsfähige Ladegeräte, um schnell und leistungsfähig neue Energie zu tanken.


Der neue Elektrostapler von Kalmar ist der erste so genannte Midrange-Stapler mit Batterieantrieb. Er wird in verschiedenen Größen angeboten und kann Lasten von 9 bis zu 18 Tonnen heben. Eingesetzt werden Stapler dieser Größe zum Beispiel in der Holz- oder Papierindustrie, in der Automobilindustrie, in Gießereien oder in Betonwerken. Die Kunden von Kalmar, das zur international operierenden finnischen Cargotec-Gruppe gehört, stammen aus aller Welt.

 

Emissionsfreie und leise Stapler mit Batterie Antrieb


Die neuen Midrange-Stapler mit Elektroantrieb produzieren logischerweise vor Ort keinerlei Emissionen. Sie sorgen so für erheblich bessere Arbeitsbedingungen. Zudem ist es möglich, die Elektrostapler völlig klimaneutral zu betreiben, indem man den benötigten Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Sonne oder Wind gewinnt. Der Elektrostapler erspart dem Fahrer zudem die von Dieselmotoren bekannten Vibrationen. Außerdem sind diese mit Batterien angetriebenen Fahrzeuge natürlich viel leiser.


Aber nicht nur für die Arbeiter auf dem Stapler und im Einsatzgebiet bringt ein Elektrostapler viele Vorteile, er rechnet sich auch. In der Anschaffung ist der neue Kalmar-Midrange-Stapler teurer als das vergleichbare Modell mit Dieselmotor. Nach Angaben des Herstellers amortisiert sich die Investition nach rund 2 Jahren. Die Servicekosten können im Vergleich halbiert werden, wozu längere Serviceintervalle und eine geringere Anzahl an Verschleißteilen beitragen. Zudem verfügt der Kalmar-Elektrostapler neben einem besonders kraftvollen Power Mode und den Normalbetrieb auch über einen Economy Mode, mit dem sich im laufenden Betrieb noch einmal 10 bis 20 Prozent sparen lassen.

 

Elektrostapler von Kalmar mit leicht bedienbarem und zuverlässigen Ladegerät


Die Ladegeräte für die neuen Kalmar-Elektostapler liefert HOPPECKE. Mit dem Hochfrequenz-Ladegerät trak|power multi charge bekommt der Kalmar-Kunde die für den Powerstapler nötige Energie in schnellstmöglicher Zeit. Die Partnerschaft von Kalmar und HOPPECKE ist neu entstanden: „Wir haben uns schon seit langem für Zero-Emission-Stapler ausgesprochen, nun sind wir sehr stolz, dass wir weltweit als erster Hersteller Hochleistungsstapler mit E-Antrieb in der Leistungsklasse von 9 bis 18 t anbieten können. Dabei liefern wir alle Stapler mit Batterien und Ladegerät aus. Hier war uns wichtig, ein leistungsfähiges und zuverlässiges Ladegerät einzusetzen, das für den Anwender leicht bedienbar ist. Das können wir mit dem HOPPECKE Ladegerät anbieten“, so Johnny Sjöqvist, Sourcing Category Manager, Kalmar Mobile Equipment.


HOPPECKE ist von der internationalen Cargotec-Gruppe, zu der Kalmar gehört, als offizieller Lieferant zertifiziert worden. Die Kalmar-Servicetechniker sind bereits am schwedischen Produktionsstandort Lidhult von HOPPECKE-Spezialisten geschult worden und können nun das Hochfrequenz-Ladegerät eigenständig betreuen. Auch die Forschung und Entwicklung von Kalmar bekam Schulungen, um das Ladegerät individuell für Kunden des neuen Elektro-Midrange-Staplers konfigurieren zu können.


Fotos: Der Kalmar Elektrostapler; Schulung der Servicetechniker vor Ort in Lidhult (Schweden) durch HOPPECKE Spezialisten